Tropea

Tropea: Die Altstadt thront auf steilen Felsen hoch über dem Meer und ist nicht nur wegen ihrer bezaubernden kleinen Gassen und etlichen schönen Aussichtspunkte wirklich sehenswert.

Blick von halber Höhe der Steilküste auf Santa Maria dell Isola
Die Kranhäuser von Tropea

Man startet hier gerade in die Saison. Wo gestern noch nackte Hausfassaden waren, wurden über Nacht Souvenirstände aufgebaut. So auch an der Vorderseite meiner Herberge. In diesem Zustand hätte ich den Eingang kaum gefunden. Rund um die Tür befinden sich nun Regale, die mit den typischen lokalen Spezialitäten gefüllt sind: Peperoncini, rote Zwiebeln, viele davon, und: Keramik.

Am Strand wird eine Hochzeit vorbereitet:

Und so sieht es dann für die Paparazzi aus:

Sieht wunderschön aus und ich stelle mir schon die Hochzeitsgesellschaft bei Sonnenuntergang vor.

Um die Zeit des Sonnenuntergangs jedoch regnet es. Während ich gut beschirmt auf der Terasse des „Genius Loci“ sitze und mit Blick auf die kleine Felsenkirche „Goldbrasse im Auberginenmantel“ verspeise, frage ich mich, was wohl aus der Hochzeit geworden ist.

Tolle Aussicht von der Terasse des “Genius Loci”

Am nächsten Tag komme ich unerwartet in den Genuss des Formel 1-Rennens – live aus Monaco. Als ich von der Garage, in die ich die Honda wegen des angekündeten starken Regens gebracht habe, zurück ins Zentrum der laufe, komme ich an dieser Pizzeria vorbei.

Der riesige Monitor, aus dem laute Renngeräusche dröhnen, hat mich angelockt. Einige Minuten sehe ich von der Straße aus zu, bevor ich mich schließlich an einen der Tische setze, um das Rennen zu verfolgen. Mit der italienischen Moderation wirkt so ein Rennen noch um einiges spektakulärer. Seit ich die Formel 1 vor vielen Jahren mehrfach live in Montreal erlebt habe, kann ich mich der Faszination dieser Veranstaltung nicht entziehen.

Ganz nebenbei erfahre ich, dass Lewis Hamilton heute zu Ehren von Niki Lauda fährt, der seit ein paar Tagen nicht mehr unter uns ist.

Schöner Nebeneffekt: die köstliche Pizza Napoli, die es hier gibt.

In einer kleinen Kapelle im Zentrum von Tropeas Altstadt: elektrische Opferkerzen.

Schreibe einen Kommentar