Tag 17, Damüls

Das rechte Handgelenk zwickt, vielleicht habe ich es gestern mit dem Race-Style ein bisschen übertrieben. Wer schon einmal an einer Sehnenscheidenentzündung oder ähnlichem herumlaboriert hat, ignoriert das nicht und legt eine Pause ein. In dem Fall eine Paddelpause.

Beim Frühstück im Humboldt-Haus setzt sich Hans zu mir an den Tisch. Ein attraktiver Kerl älteren Semesters, der mich sofort an Heiner Lauterbach in „Wir sind die Neuen“ denken lässt. Er kennt das Haus seit seinen Anfängen 1972 und hält sich gerade für 2 Wochen hier auf, um die alten Freunde bei der Renovierung eines anderen Häuschens zu unterstützen. Interessanter Mensch, der jetzt erst mal renovieren geht, und wir treffen uns am nächsten Morgen beim Frühstück wieder.

Und ich? Mache eine schöne Motorradtour! Über kurvige Allgäuer Strassen unter tiefblauem Himmel fahre ich heute bis nach Damüls. Im März sind von dort Franks letzte „Von-Unterwegs-Bilder“ gekommen.

Kurz vor Mellau

In Damüls angekommen – es ist ganz schön warm heute – fahre ich mit der Seilbahn hoch zur Bergstation.

Bei der ca. 15-minütigen Fahrt durch die Heidi-Idylle sehe ich 2 Gleitschirmflieger, filme begeistert und sende das Video umgehend an Christoph, den alten Gleitschirmflieger.
Während der zuhause schon über die rasante Geschwindigkeit der Flieger staunt, stelle ich oben angekommen fest, dass es sich um ferngesteuerte Modelle handelt.

“Skyman”, tss…

Zum Greifen nah: die Mittagsspitze:

 

Blick von der Elsenalp auf die Mittagsspitze

Hier oben kann man es eine Weile aushalten. Wärend die Mannschaft der Elsenalpstube versucht, dem Andrang der Gäste gerecht zu werden, entscheide ich mich für ein Eis aus der Tiefkühltruhe. Das geht ganz schnell und ich kann wieder nach draußen, Ausblicke genießen.

Blick von der Elsenalp nach Osten

 Die Elsenalp ist ein toller Ausgangspunkt für Wanderungen durch die Damülser Bergwelt.

 

In der Gondel Richtung Talstation sehe ich später dann doch noch einen „Echten“ :-).

 

 Auf der schönen Terrasse des Humboldt-Haus in Achberg kann der Tag gut ausklingen:

Schreibe einen Kommentar