Tag 1

letzter Tankstopp vor dem Bodensee

Auf dem neuen Reisepony fahren sich die über 500 km bis nach Hagnau erstaunlich locker. Mir hatte ein wenig vor der langen Etappe gegraust, auf der CB 500 war ich bei sowas anschließend immer ziemlich durch.

Inkl. zweier Pausen bin ich ca. 8 Stunden auf der Autobahn unterwegs. Der Anzahl der Baustellen nach wird diese wohl gerade erst fertig gebaut.

Die ersten Stunden geht ein ordentlicher Wind. Viel Zeit, den Himmel und die sich in unterschiedlichen Luftschichten gegeneinander verschiebenden Wolkenformationen zu betrachten.

Wann sonst hat man schon Gelegenheit, sich das stundenlang anzusehen?

Um 19.09 Uhr erster Blick auf das Meer, äh, den See.

Kurz vor Hagnau

Gleich bin ich schon im „Fischerstüble“.

Schreibe einen Kommentar